Wirtschaftsdaten

- Gemeinde Saarwellingen -

Gemeindefläche: 41.00 km²
Orts-/Stadtteile: Reisbach, Saarwellingen, Schwarzenholz
Wohnbevölkerung:
Stand: 31.12.2015

Gemeinde Saarwellingen
13330 Einwohner
 
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte:
Stand: 30.06.2016

Saarwellingen
4511 Beschäftigte
Steuersätze:
Stand: 01.01.2015
Gewerbesteuerhebesatz 415 %
Grundsteuer B-Hebesatz 325 %
Verkehrsanbindungen:

Straßenverkehr Saarwellingen ist verkehrsmäßig optimal an das Straßennetz angebunden; mehrere Autobahnanschlüsse an die BAB 8, direkte Anbindung an die Bundesstraßen B 405 und 269 und ein sternförmig im Ortskern zusammenlaufendes Bündel von Landstraßen 1. Ordnung lassen kaum Wünsche offen. Besonders erwähnenswert ist die unmittelbare Anbindung der Gewerbe- und Industriegebiete an die Autobahn, sodass trotz des hohen LKW-Verkehrsaufkommens die Wohnbevölkerung nicht in Mitleidenschaft gezogen wird.

Bahnverkehr In Bezug auf den Bahnverkehr kann man auf die beiden Städte Dillingen und Saarlouis zurückgreifen, die sich in unmittelbarer Nachbarschaft befinden.

Flugverkehr Für Flugreisende stehen die Flughäfen Saarbrücken-Ensheim, Zweibrücken, Luxemburg und Hahn zur Auswahl, die alle in einem Umkreis von ca. 80 km liegen. - Für kleinere Flugzeuge kann auch noch auf den Flugplatz Wallerfangen-Düren ausgewichen werden.

Schiffsverkehr Möchte man die Saar als Schifffahrtsstraße nutzen, kann man den Saarhafen Saarlouis/Dillingen nutzen, der über die BAB 8 nur wenige Autominuten von Saarwellingen entfernt liegt.

Gewerbegebiete:

GE Dickenwald




Das Gewerbegebiet Dickenwald rundet das gesamte GE- und GI-Gebiet nach Norden zu ab; die Firma Sakret, das Logistiklager der Fa. Ludwig Schokolade und einige kleinere Mittelständler haben sich hier niedergelassen.

GE John




Das Gewerbegebiet John dient hauptsächlich kleineren und mittleren Gewerbetreibenden und Dienstleistern als Standort;

Industriepark Saarwellingen




Der Industriepark Saarwelligen wird größtenteils durch Logistikunternehmen und Zulieferer für die Ford Werke geprägt. Er schließt sich unmittelbar an das Gewerbegebiet John an

Nobel Campus




Im Bereich Nobel Campus ist sowohl Arbeiten als auch Wohnen geplant, jedoch in vorher klar abgesteckten Teilbereichen; dieses Gebiet wird von einem privaten Investor betreut
Freie Gewerbeflächen können Sie sich in der Gerwerbeimobilienbörse ansehen.
Weitere Informationen erhalten Sie von Herrn Krämer
Einige Unternehmen in der Gemeinde