wfus-Aktuell

Zurück zur Auswahl
 
Arbeitstreffen der kommunalen Wirtschaftsförderer bei der ISL Group im Supplier Park
24. August 2017
Bereits zum 17. Mal hat die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Untere Saar mbH (WFUS) die kommunalen Wirtschaftsförderer im Landkreis Saarlouis zu einem Informationsaustausch eingeladen. Dieses Mal fand das Treffen bei der ISL Group im Supplier Park Saarlouis Röderberg statt. Dort wurden die Teilnehmer vom Geschäftsführenden Gesellschafter Jürgen Dincher und den beiden ISL-Geschäftsführern Hans-Gerhard Wegner und Dr. Marco Keßler begrüßt. Hans-Gerhard Wegner stellte anschließend in einer Power-Point-Präsentation die ISL Gruppe vor. Die Firmenhistorie, die einzelnen Standorte in Deutschland und Europa – mittlerweile zählen auch Standorte in den Niederlanden und Spanien zur Unternehmensgruppe -, die Mitarbeiterzahlen und die einzelnen Aufgabengebiete, die je nach Kunde individuell angepasst werden, waren nur einige Punkte, die Wegner in seinem informativen Vortrag ansprach. Bemerkenswert war dabei auch die Tatsache, dass die ISL-Group es geschafft hat, die Dienstleistungen, die ursprünglich größtenteils nur auf die Automobilindustrie zugeschnitten waren, mittlerweile auch auf andere Branchen bzw. Produktionsbereiche auszuweiten, sodass die direkte Abhängigkeit vom Automobilbau nicht mehr gegeben ist. Diese Diversifikation der Dienstleistungen soll im Hinblick auf eine strategische Zukunftssicherung der Unternehmensgruppe noch weiter vorangetrieben werden, so Hans-Gerhard Wegner. Im Anschluss an diese Firmenpräsentation erhielten die Teilnehmer noch einen Einblick in einen Teilbereich der Produktion bei ISL. In der Halle West wurde den Besuchern die Konfiguration von Glass-Scheiben gezeigt. Auch allein in diesem Produktionssektor wurde bereits sehr deutlich, wie weit mittlerweile die Modifikationsbreite einzelner Module bzw. Komponenten, die in einem Fahrzeug verbaut werden, gediehen ist.

Nach diesem Teil der Unternehmensbesichtigung stand dann die eigentliche Arbeitssitzung der kommunalen Wirtschaftsförderer auf dem Programm. WFUS-Geschäftsführer Jürgen Pohl begrüßte offiziell die Teilnehmer der Runde, insbesondere den Vertreter der französischen Seite, Marc Nadler, und gab einen Überblick über die Aufgaben der regionalen Wirtschaftsförderung im Kontext der aktuellen kommunalen Rahmenbedingungen. Anschließend berichteten die einzelnen Wirtschaftsförderer über "Aktuelles" aus ihrer jeweiligen Kommune. Welche freien Gewerbeflächen, welche Neuansiedlungen gibt es aktuell, welche städtebaulichen Maßnahmen stehen an, welche Probleme belasten die Kommune etc. waren nur einige Punkte, die dabei angesprochen und in der Runde diskutiert wurden. Zweimal im Jahr wolle man sich in Zukunft in diesem Kreise treffen, da man festgestellt hat, dass ein solcher Informationsaustausch für alle sehr nützlich ist und an der ein oder anderen Stelle einen positiven Beitrag zur interkommunalen Zusammenarbeit leisten könnte. Zum Schluss der Sitzung gab WFUS-GF Jürgen Pohl noch einen ausführlichen Überblick über anstehende Termine und Projekte von WFUS in diesem Jahr.



Foto zeigt die kommunalen Wirtschaftsförderer der jeweiligen Kommunen im LK Saarlouis mit den Gastgebern der ISL-Group. V.l.n.r. Dr. Marco Keßler (GF ISL Group), Jürgen Pohl (GF WFUS), Jürgen Dincher (Geschäftsführender Gesellschafter ISL Group), Erwin Caspar (Gde. Überherrn), Thomas Jacob (Stadt SLS), Gerd Turner (Gde. Schmelz), Celina Stickel (ISL Group), Horst Öllig (Gde. Bous), Dr. Martin Wörner (Gde. Nalbach), Hans Conrad (Gde. Saarwellingen), Volker Bauer (Gde. Wallerfangen), Marc Nadler (Stadt Creutzwald), Jörg Maas (Gde. Schwalbach), Roman Werth (Stadt Lebach) und Hans-Gerhard Wegner (GF ISL Group)



Gruppe der Wirtschaftsförderer beim Rundgang durch die Produktion



v.l.n.r. Herr Wegner, Herr Dr. Keßler, Herr Dincher, Frau Stickel (alle ISL Group) und Herr Pohl (GF WFUS)



ISL Betriebsleiter erklärt den Arbeitsprozess der Glass-Konfiguration



WFUS-GF Jürgen Pohl bedankt sich bei Herrn Dincher und Herrn Wegner für die Firmenbesichtigung und die Möglichkeit die Arbeitssitzung der Wirtschaftsförderer in den Räumen von ISL durchführen zu können.



Foto zeigt die Teilnehmer der Arbeitssitzung



Arbeitssitzung der kommunalen Wirtschaftsförderer unter Leitung von WFUS-GF Jürgen Pohl (Bildmitte)